|
Geschrieben von AWall

Nissan Skyline - Typ C110

Der Nissan Skyline der vierten Generation wurde im September 1972 lieferbar. Angeboten wurden eine viertürige Limousine, ein zweitüriges Hardtop-Coupé und ein Kombi/Lieferwagen. Radstand und Vorderwagen waren an Limousinen und Coupés mit Sechszylinder verlängert. Die Sechszylinder-Version GC110 war der erste Skyline mit den typischen vier runden Heckleuchten, die Zierkante an den hinteren Kotflügeln war im Design stark betont und Motorseitig waren OHC-Reihenvierzylinder mit 1,6, 1,8 oder zwei Litern Hubraum lieferbar. Im GT verrichtete ein Zweiliter-Reihensechszylinder seine Arbeit, während das Exportmodell, welches ab 1973 in Deutschland unter der Bezeichnung Datsun 240K-GT vermarktet wurde, Nissan mit einem 2,4-Liter-Sechszylinder versah. Die Vierzylinderversionen besaßen eine hintere Starrachse, die Sechszylinder eine Schräglenkerachse.

Datsun 240K-GT

Ebenfalls im September 1972 präsentierte Nissan den jüngsten 2000 GT-R als Limousine mit dem 160 PS starken Zweiliter-Sechszylinder. Im Januar 1973 folgte das Hardtop-Coupé. Beide Versionen wurden im März 1973 wieder aus dem Programm genommen, bis dahin sollen 197 Stück entstanden sein. Erst wieder 1989 sollte es den nächsten GT-R auf Basis des Skyline R32 geben.

Ab Mai 1975 wurden neue 1,6- und 1,8-Liter-Vierzylinder eingesetzt. Im Oktober 1975 gab es das Debüt eines Zweiliter-Vierzylinder im 2000 GTX-E. Zugleich erfolgte ein kleineres Facelift.

Vom C110 wurden insgesamt 670.562 Stück verkauft, darunter 197 GT-R.

 

Technische Daten von Nissan Datsun 240K-GT Skyline

Ottomotoren:

Hubraum: 1,6 - 2,4 Liter
Leistung: 74 - 118 kW

Länge: 4250 - 4460 mm
Breite: 1625 - 1695 mm
Höhe: 1380 - 1405 mm
Radstand: 2515 - 2610 mm
Leergewicht: 960 - 1170 kg

Produktionszeitraum: 1972 - 1977

 


Bilder von Datsun 240K-GT (Skyline Typ C110)

Mit einem Klick auf ein Bild öffnet sich die Galerie

  • datsun-240k-gt-front
  • datsun-240k-gt-heck

 

Fotos: © Nissan


Video von Datsun 240K-GT (Skyline Typ C110)

GDPR Note: