Autohersteller

Interessante Links

Die vierte Generation - Der BMW 5er E39

Ab September 1995 bis 2003 - Der BMW E39 gehört zu der inzwischen nicht mehr hergestellten 4. Generation der 5er-Reihe von BMW. Sie erschien im Dezember 1995 als Nachfolger der Baureihe E34 und wurde bis 2003 hergestellt. Zur Markteinführung war der E39 nur als Limousine mit vier Türen erhältlich, erst im März 1997 fand die Vorstellung der Kombi-Version unter der Bezeichnung Touring mit den traditionellen L-förmigen Rücklichtern statt.

BMW 5er E39

Motoren:

Zur Einführung des E39 1995 waren drei Benziner und einen Diesel im Angebot. Hierbei handelt es sich um die aus der 3er-Reihe bekannten Sechszylinderbenziner 520i, 523i, 528i (M52) und um den 2,5 l großen Wirbelkammerdiesel im 525tds. Ein Jahr später wurden von BMW die V8-Modelle 535i und 540i sowie der erste Commonraildiesel in der 5er-Reihe eingeführt, der 530d. 1998 erschien mit dem M5 der bis zu diesem Zeitpunkt stärkste Serien-5er im Programm.

Ende 1998 wurden alle Motoren einer technischen Überarbeitung unterzogen:
520i M52TU B20 9/1998–8/2000
523i M52TU B25 9/1998–8/2000
528i M52TU B28 9/1998–8/2000
535i M62 B35 ab Baujahr 8/1998–2003
540i M62TU B44 ab 08/1998 (540i touring gibt es seit 1997)

Mit der Überarbeitung wollte man eine Steigerung des Drehmomentes, der Motorleistung und der Effizienz erreichen, also bessere Leistungswerte bei unverändertem oder gesenktem Benzinverbrauch, was bei einigen Motoren in erster Linie über eine Hubraum-Erhöhung verwirklicht wurde.

Diese Generation wurde erstmals mit einer Doppelverglasung der Seitenscheiben zur Verfügung gestellt. Diese sollte vor allem der Innengeräuschdämmung und der Temperaturisolierung dienen. Die neue 5er-Generation verfügte auch über viele bis dahin unbekannte Extras und Ausstattungsmöglichkeiten. So war zum Beispiel zum ersten Mal ein Multifunktionslenkrad lieferbar. Als Sonderausstattung war es möglich, das Lenkrad mit einer Beheizung zu bestellen, die ebenso über eine Lenkradtaste zu betreiben war.

BMW 5er E39

Im September 2000 fand eine optische und technische Überarbeitung der Modellreihe statt. Statt der vorderen Scheinwerfer wurden Scheinwerfer mit Celis-Standlichtringen (so genannten Angel Eyes) und runde Blinkleuchten verwendet, die Rückleuchten wurden ebenfalls auf Celis-Technik umgerüstet, die eine Konstruktionsidee von Hella, einem der großen Automobilzulieferer mit Sitz in Lippstadt, war. Die M52TU Motoren wurden durch den M54 abgelöst. Alle Stoßleisten hatten eine Lackierung in Wagenfarbe (Ausnahmen: M-Paket und M5). Der BMW-Niereneinsatz und das Design der Frontschürze wurden modifiziert und die Nebelscheinwerfer eckig gestaltet. Darüber hinaus verfügte das Navigationssystem über einen 16:9-Bildschirm, durch den der alte 4:3-Bildschirm abgelöst wurde.

 

Bilder vom BMW 5 E39:

  • BMW-5er-E39-1995-bis-2003-
  • BMW-5er-E39-Frontansicht-
  • BMW-5er-E39-Seitenansicht-
  • BMW-5er-E39-ab-1995-

  • BMW-5er-E39-vierte-Generation-
  • BMW-5er-E39-vierte-Generation-ab-1995-

Fotos: (c) BMW AG


Videos vom BMW 5 E39:


 

 

Anzeige:

Automobilbücher & Medien

Eine Sammlung an Büchern und Filmen rund ums Automobil!

 

Buecher nach Marken
Alle Bücher nach Marken sortiert

>> Autobücher

 

Automobilbücher nach Land
Bücher: Alle Marken nach Ländern sortiert

>> Automobile nach Herkunftsland

 

filmrolle small
Reportagen über Autos auf DVD & Blu-Ray

>> Auto-Filme

 


Copyright © 2015. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok