Citroen 2CV - Die Ente in Deutschland

(Gebundene Ausgabe)

Autor: Jan Eggermann

Citroen 2CV - Die Ente in Deutschland

 

Kurzbeschreibung

Erst ab 1958 dürfen auch die Deutschen ihre Ente lieben, denn der französische Volkswagen kommt erst mit zehnjähriger Verspätung hier an, was den Kult um den 2CV aber eher beflügelt als bremst, denn schon Ende der sechziger Jahre wird die Ente zur automobilen Protesterklärung einer ganzen Generation. Dass das mittlerweile recht anachronistische Automobil aus Frankreich durchgängig bis ins Jahr 1990 produziert wird, ist eine Ausnahmeerscheinung in der internationalen Automobilgeschichte.

Jan Eggermann geht auf eine automobile Zeitreise in die zweite Hälfte des letzten Jahrhunderts und schildert, wie die Ente die Herzen ihrer Fahrerinnen und Fahrer eroberte, warum der 2CV vor allem in den sechziger und siebziger Jahren erfolgreich war, und was Citroën zur Produkionseinstellung bewog: Das erste Buch zur Ente in Deutschland!
Chronologisch angeordnete Datensätze zu den in Deutschland verkauften 2CV-Modellen - etwa den belgischen Varianten AZL3 oder 3CV, der als "Ur-Ente" apostrophierten 2CV Spezial oder den "deutschen" Sondermodellen "I fly bleifrei" oder "Sausss-Ente" - und Kapitel über die Produktionswerke des 2CV machen das Buch zu einer lesenswerten Abhandlung deutsch-französischen Automobil- und Zeitgeschichte.

 

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: edition garage 2cv; Auflage: 1 (Mai 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3980908224
ISBN-13: 978-3980908221
Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 1,4 x 24,1 cm

>> mehr Infos