Autohersteller

Interessante Links

Lamborghini Estoque – Limousine trifft Super-Sportwagen

Der Lamborghini Estoque ist eine Studie, ein Showcar allein für den Salon d’Automobile in Paris 2008 konzipiert. Doch schon der erste Blick lässt keinen Zweifel: Hier steht ein echter Lamborghini, ein Auto von überzeugender Präsenz, einmalig und unverwechselbar.

Lamborghini Estoque - Studie

Der lange Radstand, die flache Kontur, die breite Spur, die mächtigen, betonten Räder, die klaren Flächen und scharfen Schnitte – jede Linie atmet hier den Geist der Marke Lamborghini. Als echter Lamborghini trägt der Estoque natürlich auch einen entsprechend kräftigen und traditionsreichen Namen aus der Welt der spanischen Corrida, des Stierkampfs: Als Estoque bezeichnet man einen etwa 90 Zentimeter langen Stoßdegen, den der Matador im Kampf gegen den Stier benutzt.

Mit dem "Estoque" betritt das Unternehmen ein neues Zeitalter, denn dieses Konzeptauto ist kein gewöhnlicher Lamborghini, sondern eine viertürige Limousine gepaart mit einem Supersportwagen.
Die Vereinigung zweier Klassen ist jedoch nicht ganz neu, Porsche bringt im Frühjahr 2009 mit dem Panamera ein ähnliches Fahrzeugkonzept auf den Markt. Der Lamborghini Estoque wäre damit der zweite Kandidat und zeigt das mit größter Wahrscheinlichkeit eine neue Klasse entsteht, nämlich die der "Supersport-Limousinen"! Viertürige Limousinen mit viel Power (Beispiel: Maserati Quattroporte) sind natürlich schon auf den Markt erhältlich jedoch nicht so Konsequenz auf Sportwagen getrimmt.

 

Das Design des Lamborghini Estoque

Seine Proportionen garantieren dem Lamborghini Estoque einen beeindruckenden Auftritt. Die geschickte Gliederung der Seitenlinie lässt die Karosserie dazu insgesamt enorm muskulös wirken. Unterhalb der flachen Scheiben betonen die enorm kräftige Schulterlinie, eine weitere, leicht ansteigende Seitenlinie und schließlich die ebenso betonte Schwellerlinie den Fluss der Kraft vom Motor zu den Hinterrädern im außergewöhnlich stattlichen 23-Zoll-Format. Vollständig wird die maskuline Seitenlinie durch den nach unten eingezogenen, „negativen“ Heckabschluss. Er verleiht der Form des Estoque zusätzliche Spannung – das gesamte Fahrzeug wirkt stets wie bereit zum Sprung nach vorne. Von diesen scharfen Linien eingefasst ist ein spannendes Spiel der Flächen in konvexen und konkaven Wölbungen. Am Estoque ist diese Designsprache des Centro Stile Lamborghini in betont eleganter Ausprägung zu sehen.

Lamborghini Estoque - StudieVollständig wird der Fluss der Formen durch das flache und sehr breite Heck. Die horizontale Gliederung durch die flachen Leuchten in LED-Technik und den großen, mit einem Gitter abgedeckten, unteren Luftauslass betonen diese Breite zusätzlich. Ein schmaler, leicht abgeschrägter „Rahmen“ im Blech fasst die gesamte Heckansicht ein und betont ihre kraftvolle Eleganz zusätzlich.

Kleine Details wie die auf beiden Seiten vorgesehenen Tankdeckel in Sechseck-Form belegen die Konsequenz der Designsprache. Die Frontscheinwerfer in bi-Xenon- und LED-Technik nehmen ein beim Reventón und beim Gallardo LP 560-4 gezeigtes Thema auf: die Y-Form der Tagfahrleuchten. Und das kleine, grün-weiß-rote Flaggensymbol an den vorderen Kotflügeln unterstreicht dezent, dass solch ein kompromissloses automobiles Statement nur aus einem Land der Erde kommen kann – aus Italien.

 

Das Interieur des Lamborghini Estoque

Trotz seiner extrem flachen Karosseriekontur bietet der Lamborghini Estoque ein überraschend großzügiges Raumgefühl. Die große Innenraumlänge gestattet eine entspannte Sitzposition auf allen vier Einzelsitzen und trägt deutlich zum hohen Langstrecken-Fahrkomfort in dieser Supersport-Limousine bei. In angepasster Weise sind Elemente der Exterieur-Designsprache auch im Interieur des Estoque zu erkennen, in den betonten Linien der Türverkleidungen beispielsweise oder im – ähnlich wie bei Front und Motorhaube – V-förmig gepfeilten Cockpit.

Das dominierende Material im Interieur ist Leder in höchster Nappa- Qualität. Die vier Einzelsitze bieten eine sportliche Kontur, überragenden Langstreckenkomfort und vielfältige elektrische Einstellmöglichkeiten. Das Cockpit versorgt den Fahrer über einen großflächigen LCDBildschirm mit den Informationen zu Fahrzeug und Fahrstrecke. Je nach persönlicher Vorliebe können verschiedene Darstellungsformen gewählt werden, in betont klassischer Art mit Rundinstrumenten oder aber mit innovativen Digitalanzeigen. Eine hochwertige Audioanlage und ein aufwändiges Rear-Seat-Entertainmentsystem für die Fondpassagiere komplettieren die Ausstattung.

Wie der Innenraum ist auch der Gepäckraum des Estoque überraschend geräumig. Trotz der flachen Heckkontur bietet er genug Raum für mehrere Golfbags oder das Gepäck einer Reise.

 

Technische Details des Lamborghini Estoque

Das in einem im neu kreierten, dunkelgrauen Farbton lackierte Showcar ist 5,15 Meter lang und 1,99 Meter breit bei einer Höhe von nur 1,35 Meter. Der Radstand ist stattliche 3,01 Meter lang.
Wie alle aktuellen Lamborghini ist auch Estoque mit dem permanenten Allradantrieb ausgestattet.
Er verteilt die Motorkraft auf alle vier Räder und schafft somit beste Traktion in allen Fahrsituationen sowie Reserven bei extrem sportlicher Fahrweise ebenso wie bei problematischen Witterungsbedingungen.

Gemeinsam mit den Supersportwagen der Marke hat der Estoque die Mittelmotor-Anordnung. Allerdings ist das Hochleistungs-Triebwerk hier nicht wie bei den Baureihen Gallardo und Murciélago oder beim Reventón vor der Hinterachse angeordnet, sondern hinter der Vorderachse. Dieses Front-Mittelmotor-Konzept mit weit nach hinten gesetztem Triebwerk ermöglicht eine ausgewogene Gewichtsverteilung sowie einen nahe der Hochachse des Fahrzeugs liegenden Schwerpunkt. Beides sichert die unvergleichliche Agilität und Fahrpräzision eines Mittelmotor-Automobils.

Als Triebwerke für den Estoque ist eine Palette von Alternativen denkbar. Den Mittelpunkt bildet der hochgelobte Lamborghini- Zehnzylinder aus dem Gallardo LP 560-4 – durchzugsstark und drehfreudig wie kaum ein zweiter Motor. Als ergänzende Alternative wäre ein von diesem V10 abgeleiteter Achtzylinder mit Turboaufladung denkbar. Als besonders ökonomische und dennoch dynamische Varianten wären ein V8 mit Hybridmodul oder auch ein besonders leistungsstarker TDI denkbar.

 

Bisher noch keine Serienfertigung geplant!

Als reines Showcar ist der Estoque ein Designstück und ein weiteres Zeichen für die innovative Kraft der Marke Lamborghini. Dennoch basiert er auf einer realisierbaren technischen Idee, die für Karosserie und Antrieb eine ganze Reihe spannender Alternativen bietet. Ob er jedoch jemals in Serie gehen wird ist ungewiss.

 


Bilder von Lamborghini Estoque

  • lamborghini-estoque-10
  • lamborghini-estoque-11
  • lamborghini-estoque-12
  • lamborghini-estoque-2

  • lamborghini-estoque-7
  • lamborghini-estoque-9
  • lamborghini-estoque-auspuff
  • lamborghini-estoque-cockpit

  • lamborghini-estoque-detail
  • lamborghini-estoque-felge
  • lamborghini-estoque-heck
  • lamborghini-estoque-scheinwerfer

  • lamborghini-estoque-seitenansicht
  • lamborghini-estoque

Fotos: Copyright © Lamborghini


Video von Lamborghini Estoque


 

 

 

Anzeige:

Automobilbücher & Medien

Eine Sammlung an Büchern und Filmen rund ums Automobil!

 

Buecher nach Marken
Alle Bücher nach Marken sortiert

>> Autobücher

 

Automobilbücher nach Land
Bücher: Alle Marken nach Ländern sortiert

>> Automobile nach Herkunftsland

 

filmrolle small
Reportagen über Autos auf DVD & Blu-Ray

>> Auto-Filme

 


Copyright © 2015. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok