Autohersteller

Interessante Links

Chevrolet Corvette C1 - Eine Legende wird geboren

Die Geschichte der Corvette beginnt im September 1951. Damaliger Chefdesigner von General Motors "Harley Earl" geht sich ein Sportwagen Rennen anschauen. Dabei trifft ihn der Geistesblitz und er klügelt den Gedanken aus, einen amerikanischen Roadster herzustellen.
Im Juni 1952, stimmt ihm der Präsident von GM, Harlow Curtice zu und es wird ein Prototyp hergestellt. Nur ein Jahr später kommt die erste Corvette in die Serienproduktion. Es handelt sich hierbei um ein Auto welches aus Originalteilen anderen Chevrolet-Modellen zusammengestellt wurde. Veränderungen gab es dennoch. Die Karosserie war nämlich aus Fiberglas, der Blue Flame-Sechszylinder war ebenfalls leicht verändert. Eine erhöhte Verdichtung und ein Carter-Dreifachvergaser, brachten den Motor auf 145 PS welche dafür sorgten, dass das Auto in nur 11 Sekunden von 0 – 100 km/h kam. Ansonsten blieb es aber trotzdem ein einfaches Auto. Das 2-Gang Automatikgetriebe und die als einzig erhältliche weiße Farbe der Karosserie stehen dafür. Auch fehlte der Corvette C1 ein wichtiges Element, so wurden die ersten C1 noch ohne Verdeck angeboten. Die Einfachheit des Fahrzeuges war mit der Grund das vom ersten Modell nur 300 Exemplare produziert wurden.

Corvette C1 1954

1954/1955 erschien eine leicht verändertes Modell. Man hatte zwar das alte Design beibehalten, jetzt war aber auch ein Verdeck erhältlich und man konnte das Auto in vier Farben (Rot, Weiß, Blau und Schwarz) erhalten. Man spendierte der C1 auch einen neuen V 8 Motor mit 4,3 Liter Hubraum und 195 PS, der ab 1955 erhältlich war. Das Auto kam nun auf 191 km/h. Anhand der steigenden Verkaufszahlen merkte man das die Veränderungen am Fahrzeug griffen. Im selben Jahr führte Corvette Chefingenieur Zora Arkus Duntov einen 4,6 Liter, V8 mit einem Dreigang Getriebe ein. Somit wurde die Corvette zu einem reinen Sportwagen. 1956 kamen dann noch kleine optische Veränderungen. Die Corvette wird nämlich das erste Auto mit Zweifarb-Lackierung, die Heckflossen verschwinden völlig und die erste Corvette mit Hardtop ist erhältlich.

Corvette C1 1956 Die nächste Überarbeitung folgt im Jahr 1957. Das Fahrwerk wurde verbessert und somit konnte man einen kräftigeren Motor einführen. Derselbe 4,6 Liter Motor, mit einer neuer Benzineinspritzung lieferte satte 283 PS und somit eine Beschleunigung von 0-100km/h in nur 7 Sekunden. Dies war auch der erste Motor mit genau 1 PS pro Kubik-Inch welcher auf dem Markt je erhältlich war. Es gab auch ein paar optische Änderungen.
Das '58 Modell war sowohl in der Länge, als auch in der Breite gewachsen und hatte anstatt einen einzelnen Scheinwerfer nun einen Doppelscheinwerfer auf jeder Seite.

Corvette C1 1958 Mit dem Beginn der 60-er versuchen die Stilisten von GM der Corvette Jahr für Jahr dem Auto einen neues, frisches und verschiedenartiges Aussehen zu geben. Somit verschwinden fast alle Chrom Elemente vom Auto. selbst die Chromzähne am Grill, die bisher eine Corvette zierten verschwanden. Des weiteren werden die 4 runden Rücklichter eingeführt, welche eine Charakteristik bietet, die bis zur heutigen Corvette Generation geblieben ist. Als letzte Veränderung wurde noch in der 62-er Version ein 5,3 Liter V8 mit 360 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 241 km/h eingeführt.

General Motors hatte es erfolgreich geschafft einen rein amerikanischen Sportwagen auf den Markt zu bringen, das lässt sich auch aus den Umsatzzahlen herauslesen. So verkaufte man 1953 im ersten Jahr der Einführung der Corvette rund 300 Fahrzeuge, beim letzten Modell 1962 waren es schon 14.531 abgesetzte Modelle. Insgesamt wurden so 69.015 Corvette C1 verkauft.

 

Technische Daten der Corvette C1

Baujahr: 1953-1955

Motor: Blue Flame-Sechszylinder
Hubraum: 3,8 Liter
Leistung: 110 kW (150 PS) bis 114 kW (155 PS)

Getriebe: 3 Gang oder 2 Gang Automatik Powerglide

Vmax.: 170 km/h

Maße (Länge, Breite, Höhe): 4.250 mm, 1.770 mm, 1.310 mm
Leergewicht: 1.305 kg

 

Baujahr: 1955-1962

Motor: V8 Motor
Hubraum: 4,3 bis 5,4 Liter
Leistung: 143 kW (195 PS) bis 265 kW (360 PS)

Getriebe: 3 Gang, 4 Gang oder 2 Gang Automatik Powerglide

Vmax.: 169 km/h bis 241 km/h

Die Corvette ist wie alle Modelle recht günstig zu haben, so kostete damals das erste Modell die Corvette C1 rund 2800 Dollar - das letzte Modell rund 4300 Dollar.

 


Bilder von Chevrolet Corvette C1

  • 1953-chevrolet-corvette-c1
  • 1953-chevrolet-corvette-c1_
  • 1953-chevrolet-corvette
  • 1954-chevrolet-corvette-c1

  • 1957-chevrolet-corvette-c1
  • 1958-corvette-convertible
  • 1959-corvette-sting-ray-racer
  • 1960-chev-corvette-convertible

  • 1960-corvette-racer-1-lemans
  • corvette-c1-1953
  • corvette-c1-1954
  • corvette-c1-1956-2

  • corvette-c1-1956
  • corvette-c1-1957
  • corvette-c1-1958-2
  • corvette-c1-1958-3

  • corvette-c1-1958-4
  • corvette-c1-1958
  • corvette-c1-57

Fotos: © GM Company


Video von Chevrolet Corvette C1


 

 

 

Anzeige:

Automobilbücher & Medien

Eine Sammlung an Büchern und Filmen rund ums Automobil!

 

Buecher nach Marken
Alle Bücher nach Marken sortiert

>> Autobücher

 

Automobilbücher nach Land
Bücher: Alle Marken nach Ländern sortiert

>> Automobile nach Herkunftsland

 

filmrolle small
Reportagen über Autos auf DVD & Blu-Ray

>> Auto-Filme

 


Copyright © 2015. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok