Autohersteller

Interessante Links

BMW 3200 CS Bertone - Der Alfa unter den BMW´s

1961 wurde auf der IAA in Frankfurt das letzte Modell der großen 8-Zylinder BMW vorgestellt, die aus dem 501 hervorgingen. Bertone-Eleganz wird bestimmend für die Linie der BMW Coupés.

BMW 3200 CS Bertone

Nuccio Bertone*, der parallel für Alfa Romeo Karossen entwarf, zeichnete dieses elegante Coupe, dem 1962 noch ein Cabrio folgte. Die Ähnlichkeit zu einem Alfa Romeo ist auch unübersehbar. Der 3200 CS ist zwar unterhalb der Gürtellinie kaum mehr als ein veredelter 503. Das Greenhouse aber, wie der Bereich oberhalb der unteren Fensterlinie genannt wird, trägt bereits alle Proportionen und Stilelemente der später so erfolgreichen BMW Coupés. Und – auch der erste CS hat den charakteristischen Knick in der C-Säule. Genau 538 Fahrzeuge des 3200 CS wurden gebaut und von dem stärksten damals verfügbaren V8 Motor aus dem Hause BMW angetrieben. 160 PS leistete der 3200 ccm Motor, der dem Fahrzeug den Namen gab. Der 3200 CS Bertone wurde bis 1965 gebaut.

 

Wilhelm Hofmeister kultiviert die Designlinien von Limousine und Coupé bis in die 70er Jahre hinein. 1965 erscheint der 2000 CS.

BMW 2000 CS

Sein Karosseriedesign setzt Bertones begonnene Linie im „Greenhouse“ Bereich logisch fort: Ein filigraner Dachaufbau mit schmalen A- und C-Säulen, jetzt kombiniert mit einem langgestreckten Wagenkörper mit jeweils in Achsrichtung abgeschrägtem und nach innen eingezogenem Bug und Heck.

Dazu markante Scheinwerfer mit getrenntem Fern- und Abblendlicht, die dem Wagen den Beinamen „Schlitzaugen-Coupé“ eintragen, und die geschlossene, nur durch die nierenförmige Kühlermaske unterbrochene Front. 1966 folgt die 02 Serie, ein zweitüriges Derivat der ursprünglichen 1500 Limousine. Das Dach ist vier Zentimeter niedriger, was zusammen mit der flacheren Frontscheibe, den Rundscheinwerfern und den kreisförmigen Rückleuchten den Eindruck von Dynamik und Sportlichkeit betont. 1968 hat der 2800 CS als formale Weiterentwicklung des 2000 C/CS Doppelscheinwerfer im gepfeilten Bug, die Niere ist wieder vom Kühlergitter flankiert.           

Dezent und funktionell tritt auch die gleichzeitig erscheinende Große Klasse, beginnend mit dem 2500/2800 an. Die Karosserie mit den charakteristischen Doppelscheinwerfern ist geräumig und betont sachlich gestaltet.

 

Bertone*

1912 gründete Giovanni Bertone 28jährig einen Betrieb zum Bau und zur Reparatur von Kutschen. Autos waren selten in jenen Tagen und der Straßenverkehr bestand hauptsächlich aus Pferdewagen. Aufbauten von Bertone waren bereits zu dieser Zeit sehr gefragt, da sie sich durch eine einzigartige Eleganz auszeichneten. Dieser Ruf blieb dem Unternehmen auch bei den unzähligen Automobilkarossen treu, für die das Unternehmen mit verantwortlich zeichnete.. 1914 wurde Giuseppe Bertone geboren. Er erhielt den Kosenamen "Nuccio": Dieser Name ist ein Inbegriff für bestes italienisches Autodesign.

 

Technische Daten vom BMW 3200 CS Bertone:

Motor: V8 Zylinder Motor
Hubraum: 3168 ccm
Getriebe: Heckantrieb
Kraftübertragung: 4+R Gang Getriebe
Leistung: 160 PS
Vmax: 200 km/h

Abmessungen:
Länge: 4850 mm
Breite: 1760 mm
Höhe: 1470 mm
Gewicht: 1500 kg

Baujahr: 1961 - 1965
Stückzahl: 538
Neupreis: (bei Markteinführung) etwa 29.000 DM


Bilder vom BMW 3200 CS Bertone:

  • BMW-3200-Bertone--
  • BMW-3200-Bertone-
  • BMW-3200-Bertone
  • BMW_3200_Bertone_1

  • BMW_3200_Bertone_2
  • bmw-2000-cs-

Foto © BMW AG


Videos vom BMW 3200 CS Bertone:


 

 

Anzeige:

Automobilbücher & Medien

Eine Sammlung an Büchern und Filmen rund ums Automobil!

 

Buecher nach Marken
Alle Bücher nach Marken sortiert

>> Autobücher

 

Automobilbücher nach Land
Bücher: Alle Marken nach Ländern sortiert

>> Automobile nach Herkunftsland

 

filmrolle small
Reportagen über Autos auf DVD & Blu-Ray

>> Auto-Filme

 


Copyright © 2015. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok