Chroniken & Geschichten zum Hersteller Mercedes Benz

  • Die Geschichte von Mercedes Benz
  • Bertha Benz - Heimliche Fahrt
  • Die Mercedes-Benz Rennsportgeschichte
  • Gottlieb Daimler & Wilhelm Maybach - Erfinder des Automobils
  • Meilensteine der Innovationen bei Mercedes-Benz

>> Zu den Chroniken über Mercedes Benz

 

Automobile von Mercecdes Benz


Mercedes 300 SL Flügeltürer - Die ewige Jugend

Ganz wenigen Automobilen ist das Glück beschieden, sich einer ewigen Jugend zu erfreuen. Dazu bedarf es eines zeitlosen Design und einer Einzigartigkeit, die den aus der Masse der Blechlawinen heraushebt.
Der Mercedes Benz 300 SL Flügeltürer ist einer der prominentesten Vertreter dieses Genres. Bereits bei seiner Präsentation im Februar 1954 auf der International Motor Sports Show in New stand fest: ein neuer Star war geboren. Das der Wagen in Amerika präsentiert wurde, hatte einen guten Grund: den 300 SL gibt es nur aufgrund des hartnäckigen Verlangens des damaligen amerikanischen Importeurs Maximilian E. Hoffmann nach einem solchen Autotraum.Mercedes-Benz 300 SL

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz 190 SL

Mercedes-Benz W121 ist auch die interne Bezeichnung des von 1955 bis 1963 gebauten Mercedes-Benz Roadsters 190 SL, der auch unter dem Namen Nitribitt-Mercedes bekannt wurde. Plattform für diesen Mercedes war die des oben aufgeführten 180er Ponton-Modells. Ursprünglich war über eine 2-sitziges Variante des 180er-Modells in 1953 nachgedacht worden, aber glücklicherweise wieder zu Gunsten der bekannten 190 SL-Designvariante verworfen worden.
Kaum ein Auto-Klassiker verströmt den Charme der späten 50er Jahre so perfekt wie dieses Mercedes-Benz Cabrio. Neben der zeitlosen Eleganz dieses Touren-Sportwagens faszinieren die Besitzer und Bewunderer dieses Fahrzeugs gleichermaßen die nachfolgenden Anekdoten und Legenden, die sich um dieses Cabrio/Coupé ranken.

Mercedes-Benz 190 SL - Cabrio

Weiterlesen ...

Die Heckflossenmodelle - Mercedes-Benz W 111 und W 112

Im August 1959 wird ein grundlegend überarbeitetes Pkw-Programm vorgestellt. Unter dem Motto „Die neuen Sechszylinder – Eine Klasse für sich“ erscheinen als Nachfolger der bisherigen Sechszylindertypen die drei vollkommen neu konstruierten Modelle 220 b, 220 Sb und 220 SEb der Baureihe W 111. Abgesehen von Ausstattungsdetails unterscheiden sich die neuen Typen nur in der Motorisierung voneinander.

Mercedes-Benz 220 b W 111

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz W 108 und W 109

Die neue Oberklasse-Modellgeneration mit den Typen 250 S, 250 SE und 300 SE wird im August 1965 präsentiert. Sie treten die Nachfolge der Heckflossen-Typen 220 Sb, 220 SEb und 300 SE an. Allen drei Modellen gemeinsam ist eine von Paul Bracq gezeichnete Karosserie, deren klare Linienführung auf modisches Beiwerk verzichtet und die mit ihrer zurückhaltenden Eleganz auch heute noch zeitlos wirkt. Hinsichtlich ihres technischen Konzepts entsprechen die neuen Typen weitgehend ihren Vorgängermodellen. Neu sind außer der Karosserie die beiden 2,5 Liter-Motoren, die man aus den entsprechenden 2,2 Liter-Aggregaten durch Aufbohren und Vergrößerung des Hubs entwickelt hat; bei der Einspritzversion wird anstelle der Zweistempelpumpe nun eine Sechsstempel-Einspritzpumpe verwendet. Im Gegensatz zu seinem Vorgängermodell ist der neue 300 SE nicht mehr mit Luftfederung ausgerüstet. Dafür hat er, wie auch die beiden 2,5 Liter-Typen, eine hydropneumatische Ausgleichfeder an der Hinterachse, die anstelle der bisherigen Schraubenfeder montiert ist und das Niveau des Aufbaus unabhängig von der Beladung konstant hält.

Mercedes-Benz 250 S - W 108

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz Baureihe 116

Eine völlig neu entwickelte Fahrzeuggeneration der Oberklasse wird im September 1972 der Öffentlichkeit präsentiert. Die erstmals offiziell so genannte „Mercedes-Benz S-Klasse“ – interne Bezeichnung W 116 – löst die Baureihe W 108/W 109 ab und umfasst zunächst die Typen 280 S, 280 SE und 350 SE. Ein halbes Jahr später wird die S-Klasse Limousine, parallel zum 450 SL und 450 SLC, auch mit dem hubraumstärkeren 4,5-Liter-V8-Motor angeboten. Zum selben Zeitpunkt erscheint der Typ 450 SEL mit einem um 100 Millimeter verlängerten Radstand; wie bei seinen Vorgängermodellen kommt der Raumgewinn der Beinfreiheit im Fond zugute. Die verlängerte Version ist ab November 1973 auch als 350 SEL, ab April 1974 schließlich auch als 280 SEL erhältlich.

Mercedes-Benz S-Klasse, Baureihe 116

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz Baureihe 126

Im September 1979 präsentiert Daimler-Benz auf der IAA in Frankfurt eine neue Generation der S-Klasse. Die Modellpalette der Baureihe W 126 umfasst zunächst sieben Typen; zur Wahl stehen vier Motoren (vom 2,8-Liter-Sechszylinder mit Vergaser mit 115 kW/156 PS) bis zum 5,0-Liter-V8-Leichtmetallmotor mit Benzineinspritzung und 176 kW/240 PS) sowie zwei Karosserievarianten – neben der Normalversion eine verlängerte Variante, wie sie bei den Oberklasse-Limousinen seit Generationen angeboten wird. Die Vergrößerung des Radstands ist diesmal mit 140 Millimeter deutlicher als sonst ausgefallen und kommt wie gewohnt ausschließlich der Beinfreiheit im Fond und der Einstiegsbreite der hinteren Türen zugute.

Mercedes-Benz S-Klasse, Baureihe 126

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz 190 E 2.5 16V Evolution I

Der Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution I erscheint im Jahr 1989 als Homologations-Version für das ab 1988 produzierte Vorgänger-Modell 190 E 2.5-16 und dient als Basis für einen DTM-Tourenwagen der Gruppe A.

Mercedes-Benz 190 E 2.5 16V Evolution

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz 190 E 2.5 16V Evolution II - Der Überflieger

Dieses Mercedes Modell, mit dem komplizierten Namen Typ 190 E 2.5-16 Evolution II, oder in der süßeren Variante „Baby-Benz“ wurde erstmals auf dem Automobilsalon Genf im März 1990 vorgestellt. Sein Vorgänger, der Mercedes-Benz 190 (Baureihe 201) wurde ab 1982 hergestellt und avancierte über die Jahre zum kompakten Sportler.
Daimler-Benz zeigt die erste Sportversion schon 1983. Dieser trägt den Namen 190 E 2.3-16. Er leistet 185 PS (136 kW) und beschleunigt in 7,5 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h. Allerdings ist dieses Modell nicht für den Motorsport bedacht. Die Klassifikation Rennwagen erhält erst der 1988 erschienene 190 E 2.5-16, unter dessen Motorhaube sich ein moderner Sechzehnventil-Motor mit 195 PS (143 kW) verbirgt. Schon der Vorgänger 190 E 2.3-16 wurde als Rennsport-Tourenwagen eingesetzt – zuerst 1985 von privaten Teams bei der französischen Produktionswagen-Meisterschaft, ab 1987 auch bei der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM). Die Teams in der DTM werden ab 1988 offiziell durch Daimler-Benz unterstützt.

Mercedes 190 E 2.5-16 Evolution II

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz Baureihe 140

Im März 1991 debütiert auf dem Genfer Automobil-Salon die jüngste Generation der S-Klasse (Baureihe W140). Das Karosserie-Design orientiert sich an den traditionellen Mercedes-Benz typischen Stilelementen und fügt sich damit nahtlos in die homogene Formgestaltung der Pkw-Modellfamilie ein. Wie bereits bei den SL-Typen der Baureihe R 129 wird auch im Fall der neuen S-Klasse die Kühlermaske als charakteristisches Markenzeichen unter Beibehaltung der traditionellen Grundform stilistisch neu interpretiert. Bei dieser als „Plakettenkühler“ bezeichneten Variation eines klassischen Themas ist die Kühlerverkleidung mit ihrem wesentlich schmaleren Chromrahmen organisch in die Motorhaube integriert; der Mercedes-Stern sitzt erstmals nicht mehr auf der Kühlermaske, sondern leicht nach hinten versetzt auf der Motorhaube. Insgesamt zielte die Entwicklung des Gestaltungskonzepts der neuen S-Klasse-Generation darauf ab, ein hohes Maß an aerodynamischer Qualität bei gleichzeitiger Berücksichtigung maximaler Alltagstauglichkeit zu realisieren.

Mercedes-Benz S-Klasse Baureihe 140

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz Baureihe 220

Auf dem Pariser Automobilsalon im September 1998 werden der Öffentlichkeit sechs S-Klasse-Limousinen der Baureihe W 220 vorgestellt, die nach siebeneinhalb Jahren die Nachfolge der Typenreihe W 140 antreten. Im direkten Vergleich wirkt sie fast zierlich: Die Designer schaffen es, Raum und Auftritt in einer deutlich filigraneren Karosserie unterzubringen. Geblieben ist der Anspruch, weiterhin ein Trendsetter für die gesamte Automobilentwicklung zu sein. Die S-Klasse debütiert mit mehr als 30 technischen Neuerungen, darunter die automatische Abstandregelung Distronic, das Navigationssystem mit integriertem Stauwarner und die Zylinderabschaltung im V8-Motor des S 500. Später kommt noch das wegweisende Sicherheitssystem Pre-Safe hinzu.

Mercedes-Benz S-Klasse Baureihe 220

Weiterlesen ...

McLaren Mercedes SLR

Der SLR - jeder will ihn haben oder wenigstens mal fahren. Doch das ist nur sehr wenigen, gut betuchten und erlesenen Menschen gegönnt. Dieser Mercedes Mclaren SLR ist wohl der begehrenswerteste Supersportler der in Zusammenarbeit mit AMG und McLaren entwickelt wurde.Mercedes-Benz SLR McLaren

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz Baureihe 221

Ebenso wie bei ihren Vorgängern gehen auch in der neuen S-Klasse technische Innovationen in Serie, die das Mercedes-Topmodell zum Vorbild für die gesamte Pkw-Entwicklung machen. Bahnbrechende Sicherheit und höchster Fahrzeugkomfort sind weiterhin die herausragenden Markenzeichen der S-Klasse. Darüber hinaus setzt die neue Limousine durch ihr agiles Handling Maßstäbe in puncto Fahrdynamik und bietet auch mit neuen, leistungsstärkeren Motoren noch mehr Fahrspaß. Die neue S-Klasse löst ein Vorgängermodell ab, das weltweit die Nummer eins der Oberklasse ist und seit 1998 rund 485 000 Mal produziert wurde.

Mercedes-Benz S-Klasse Modell 2009 Sport-Paket AMG

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz SLS AMG

Der Mercedes-Benz SLS AMG (C197) ist ein Sportwagen von Mercedes Benz! Der SLS wird von Mercedes-AMG (gehört zu 100 Prozent zur Daimler AG) gebaut und ist das erste eigenständig entwickeltes Fahrzeug der Performance-Marke!
Beim Design orientiert sich der SLS-AMG an dem legendären Mercedes-Benz 300 SL, dies ist nicht nur an den die markanten Flügeltüren zu erkennen.

Mercedes-Benz SLS AMG - Coupe / Roadster

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz Baureihe 124

Die 1984 vorgestellte Baureihe 124 gehört zur oberen Mittelklasse von Daimler-Benz und wurde bis Mitte 1997 (in Indien bis 1998) gebaut.

Mercedes-Benz Baureihe 124

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz Baureihe 123

Die Mercedes-Benz Baureihe 123 zählt zur oberen Mittelklasse, welche heute als E-Klasse bezeichnet wird und ist das bisher meistgebaute Modell von Mercedes. Ebenso setzte die Baureihe 123 Maßstäbe in der Fahrzeugsicherheit und war Wegbereiter des Kombis in dieser Klasse sowie des Turbodiesels in Mercedes-Benz-Personenwagen.

Mercedes-Benz Baureihe 123

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz /8 - Baureihe W 115 und W 114

Die 1968 vorgestellten Limousinen (Mercedes-Benz /8) der Baureihen 115 und 114 bildete die erste eigenständige Generation der oberen Mittelklasse von Mercedes-Benz.
Das Kürzel „/8“ in der unternehmensinternen Typenbezeichnung steht zunächst nur für das Jahr der Präsentation. Später entwickelt sich daraus die liebevolle Bezeichnung „Strich-Acht“ für die gesamte Baureihe.

Mercedes-Benz Strich-Acht - Baureihen W115 / W114

Weiterlesen ...

Mercedes-Benz W 110

1961 stellt Mercedes-Benz die Heckflossen-Modelle der Baureihe 110 vor (Umgangssprachlich auch als „kleine Heckflosse“ bezeichnet), welche die Ponton-Reihe W 120 / W 121 ersetzten.

Mercedes-Benz Baureihe W 110

Weiterlesen ...

Die Geschichte der Mercedes-Benz A-Klasse (W 169)

Die Mercedes-Benz A-Klasse - Baureihe 169 ist das Nachfolgemodell (die zweite Generation) der Baureihe 168. Diese wurde mit überarbeiteten Design und technischen Neuerungen im September 2004 vorgestellt und kam im Oktober offiziell auf dem Markt.

Mercedes-Benz A-Klasse - Baureihe 169

Weiterlesen ...

Anzeigenhinweis:

logo medien palette

Günstige Autozeitschriften liefern lassen!
Im Lesezirkel sparen und die Umwelt schonen. Medien-Palette: Der Lesezirkel auch für Privatkunden.

Automobilbücher & Medien

Eine Sammlung an Büchern und Filmen rund ums Automobil!

 

Buecher nach Marken
Alle Bücher nach Marken sortiert

>> Autobücher

 

Automobilbücher nach Land
Bücher: Alle Marken nach Ländern sortiert

>> Automobile nach Herkunftsland

 

filmrolle small
Reportagen über Autos auf DVD & Blu-Ray

>> Auto-Filme

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok