Auto-Bilder
Auto-Enzyklopädie
   
Geschichte des Automobils
Firmen-Chroniken
Geschichte der Kühlerfigur
Bilder & Wallpaper aus der Enzyklopädie
Videoclips aus unserer Enzyklopädie
   
neue Beiträge
alle Modelle
Automobilhersteller
Automarken & -hersteller Weltweit
   
  weitere Chroniken
Auto Tuning & Geschichte
Faszination Modellauto
Modellauto-Hersteller
   
  sonstiges
Automuseen
Bücher über Automobile
Video, Reportagen & mehr
Autoinfo
 
     
     
     
 
 
 

AUTO - Enzyklopädie...

 
 
Home / Autoenzyklopädie / die Geschichte des Automobils
 
 

Schnellzugriff / Automarken:

Alfa Romeo  / Aston Martin / Audi / Bentley / BMW / Borgward Bugatti / Buick / Cadillac / Chevrolet / Citroen / Corvette / Daihatsu / De Dion Bouton DeTomaso / Ferrari / Fiat / Ford / Glas / Hummer / Jaguar / Lamborghini / Lancia / Lexus / Lincoln / Maserati / Maybach / Mercedes Benz / Nissan - Datsun / NSU / Opel / Peugeot / Porsche / Renault / Rolls Royce / Smart / Volvo / Volkswagen / sonstige Hersteller
 
     
 
Geschichte des Automobils

 

Eine Zeitreise durch die Geschichte des Automobils

 

Von der Benzinkutsche zum Hightech Utility

 
Der erste Schlüssel steckt schon - eine ungewohnte Situation und ich erinnere mich an die Zeit zurück, in der man zu seinem Auto mehrere Schlüssel bekam. Einer passte in die Türen, einer für den Kofferraum und ein kleiner dritter war für den abschließbaren Tankverschluss zuständig. Heute hat man sich daran gewöhnt, auf den kleinen Sender am Schlüssel zu drücken, um jeglichen Zugang zu seinem Fahrzeug zu erhalten. Und nun das - ein zweiter Schlüssel. Aber immerhin sitze ich auch nicht in irgendeinem Auto - es ist das Auto dieses Jahrtausends - ein Bugatti, und die Sache mit dem zweiten Schlüssel hat schon seine Berechtigung. Er ist zugleich der Schlüssel zu einer völlig neuen Dimension im Automobilbau.
Noch nie hat jemand ein Serienauto vorgestellt, das die unglaubliche Geschwindigkeit von 400 km/h überschreiten kann. 1001 PS sorgen im Veyron für die nötige Kraft, um das zu bewerkstelligen. Und das in einem Volkswagen. Heute werde ich es erfahren, ob die 400 km/h ein Schritt in eine neue mobile Welt oder nur eine technische Spielerei ist, um zu zeigen, was im Automobilbau technisch möglich ist. 14 Sekunden trennen mich nun noch von dem, was noch vor 10 Jahren im Serienautobau als absolut höchst erreichbar galt - die 300 km/h Marke. Ferrari und Porsche lieferten sich mit Supersportwagen wie dem Porsche 959 und dem Ferrari F 40 immer wieder gegenseitig den Ansporn, noch ein wenig schneller zu werden - und nun heute der Bugatti Veyron.
Viel Platz braucht es, um diesen Wagen auszufahren. Bei 400 km/h rast man nicht durch die Welt, die Welt rast an einem vorbei, mit mehr als 100 Metern in der Sekunde. Das ist rund zehn mal schneller als der freie Fall. Was ist das Geheimnis dieses Wunsches des Menschen, immer noch ein wenig schneller zu werden - nun, ich werde es heute erfahren.

Der Tritt aufs Gaspedal kommt dem Abschuss einer Rakete gleich. 100 ... 200 ... 300 ... 350 ... 400... 410 km/h - was, wenn man jetzt wohl den zweiten Schlüssel herauszieht, denke ich, und es ist wie die Sache mit der heißen Herdplatte aus Kindheitserinnerungen. Man weiß, es wird nicht gut gehen, aber man probiert es trotzdem aus. Meine Finger versuchen den Schlüssel ein wenig zu bewegen und dann passiert es ...

Irgendetwas ist anders. Das ich nicht mehr im Veyron sitze und mit mehr als 400 km/h über die leere Autobahn rase, ist mir schon klar. Ich sitze im Gras, es riecht nach frischem Heu und die Sonne scheint. Aber irgend etwas stimmt hier nicht. Es ist still - zu still. Das einzige, das ich höre, ist ein gleichmäßiges Klatschen, untermalt von einem monotonen Ruf, den ich noch nicht genau zuordnen kann. Ich schaue mich um - ein Bauer auf einem Feld - ein Pferd zieht eine Maschine, deren Sinn mir noch nicht ganz klar ist. Eine Peitsche bringt das Pferd immer dann wieder in die richtige Spur, wenn es meint, seines Herren Lenkzügel nicht gehorchen zu müssen. Hüh! Da ist es wieder, das Wort. Hüh, der Mann treibt sein Pferd mit Worten an.

Ansonsten - Stille. Kein fernes Rauschen von Lkws, die sich aneinander gereiht eine Autobahn entlang quälen. Kein sonores Grollen vom Himmel, der mitteilt, dass wieder ein Heer von Urlaubern in irgendein Sonnenparadies verflogen werden. Überhaupt - ein Himmel ohne Kondensstreifen. Langsam stehe ich auf und gehe auf den Mann mit dem Pferd zu.

Der schaut mich ähnlich verwirrt an wie ich wahrscheinlich ihn. Zum Glück habe ich den Helm nicht mehr auf - meine Jeans und mein T-Shirt müssen auf ihn schon unheimlich genug erscheinen.
 


 
 

Bücher über Automobile finden Sie hier »
Autozeitschriften »

 
 
 

 
 
 
 
     
 
Video- Reportagen & mehr
Auto-Videos:
AutoVideos
Dokumentationen, Reportagen, Heritagen, Portraits und vieles mehr rund um historische Fahrzeuge, Supersportwagen und anderen historischen Ereignissen aus der Welt des Automobils!

» Auto-Videos

 
     
 
Automobilbücher

Bücher rund um die
Buch, Bücher FachliteraturGeschichte des Automobils! So finden sich hier Nachschlagewerke mit Fotografien und vielen Daten zu legendären Automobilen, Marken und historische Ereignisse - von Alfa-Romeo bis Wartburg.

» Automobilbücher

 
     
 
Anzeigen:
 
     
       

Kfz-Webverzeichnis | Impressum | Kontakt